Informationen zur Klasse B

- Fahrzeugart: Pkw und leichte Lkw

 

Kraftfahrzeuge - ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klasse AM, A1, A2 und A - mit zulässigen Gesamtmassen von nicht mehr als 3.500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind. Anhänger dürfen mitgeführt werden, sofern:

a) die zulässige Gesamtmasse des Anhängers 750 kg nicht übersteigt oder

b) die zulässige Gesamtmasse der Komination nicht mehr als 3.500 kg beträgt.

 

Mindestalter:18, beim Begleiteten Fahren 17, bei Ausbildung zum Berufskraftfahrer (nach vorheriger erfolgreicher medizinisch-psychologischer Untersuchung = MPU) 17.

Geltungsdauer:ohne Befristung

Vorbesitz erforderlich:NEIN

Beinhaltet Klasse:L, AM

 

Theoretische Ausbildung
Mindestumfang des Therorieunterrichts
Vorbesitz einer anderen Klasse
ohne     |     mit

Grundunterricht
12     |     6
Klassenspezifischer Unterricht
   2     |     2
Gesamt
14     |     8
(Doppelstunden zu je 90 Minuten)

 

Praktische Ausbildung
Mindestumfang der Sonderfahrten

Schulung auf Bundes- oder Landstraßen (=Überlandfahrt)
5

Schulung auf Autobahnen oder autobahnänlichen Kraftfahrstraßen (=Autobahnfahrt)
4

Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit (=Nachtfahrt)
3

Gesamt
12

 

Diese Unterlagen und Nachweise sind bei dem Antrag für die Fahrerlaubnis beizufügen:
Lichtbild - Sehtest - Kurs über die Erste Hilfe - Amtlicher Nachweis über Tag und Ort der Geburt(gültiger Personalausweis oder Reisepass reicht aus)